Flexible Security for Your Peace of Mind

“Who you gonna call?” Was kompromittierte Passwörter mit der Filmreihe Ghostbusters verbindet

(Zuletzt aktualisiert am 22/11/2021)

Wenn Ihre Kollegen Ghostbusters-Fans sind, besteht die Gefahr, dass ihr Passwort missbraucht wird. Im Vorfeld der kommenden Premiere von “Ghostbusters: Afterlife” hat Specops Software untersucht, welche Passwörter, die im Zusammenhang mit der Ghostbusters-Filmreihe stehen, auf unserer Liste mit kompromittierten Passwörtern am beliebtesten sind. Diese Analyse fällt mit dem neuesten Update des Specops Breached Password Protection Service zusammen.

Laut unserer neuen Untersuchung, bei der mehr als 800 Millionen kompromittierte Passwörter analysiert wurden – welche einen Teil der mehr als 2 Milliarden kompromittierten Passwörter in Specops Breached Password Protection darstellen – belegte der nerdige Filmliebling “Egon” den ersten Platz und tauchte fast 68.000 Mal auf unserer Liste mit kompromittierten Passwörtern auf. Danach folgt ein weiterer Fan-Liebling, “Winston”, der über 23.000 Mal auftaucht und den zweiten Platz belegt.

“Vielleicht haben Sie keine Angst vor Geistern, aber Sie sollten definitiv Angst vor kompromittierten Passwörtern in Ihrem Unternehmen haben”, sagte Darren James, Product Specialist bei Specops Software.” Die heutige Untersuchung zeigt erneut, dass beliebte Filme in kompromittierten Passwortdaten auftauchen.”


Die 10 beliebtesten Ghostbusters-Passwörter, die auf Listen mit kompromittierten Passwörtern gefunden wurden:

  1. Egon
  2. Winston
  3. Gozer
  4. Slimer
  5. Zuul
  6. Ghostbusters
  7. Gatekeeper
  8. Keymaster
  9. StayPuft
  10. Venkman

“Die Realität ist, dass wir bei jeder Untersuchung kompromittierter Passwortdaten mit Bezug zur Popkultur eine Menge Ergebnisse erwarten”, so James weiter. “Und das liegt daran, dass Menschen bei der Erstellung von Passwörtern das verwenden, was sie kennen. Leider wissen auch Cyberkriminelle, welche Themen beliebt sind, und nutzen dies bei Passwortangriffen gegen uns aus.”

Passwortangriffe sind eine ständige Bedrohung für IT-Abteilungen. Microsoft berichtet, dass Unternehmen im Jahr über 18 Milliarden Passwortangriffe erleben – das sind 579 Passwortangriffe pro Sekunde.

Specops Breached Password Protection kann bei der Abwehr von Passwortangriffen helfen, indem es die Verwendung von über 2 Milliarden bekannter kompromittierter Passwörter in Active Directory blockiert.

Mit dem heutigen Update wurde die Breached Password Protection Express-Liste um über 70 Millionen kompromittierte Passwörter erweitert. Diese Liste wird von Specops Password Auditor verwendet, um IT-Abteilungen dabei zu helfen, kompromittierte Passwörter in ihren Active Directory-Netzwerken zu identifizieren. Zu diesen Passwörtern gehören sowohl solche, die auf geleakten Listen zu finden sind, als auch solche, die vom Angriffsüberwachungssystem unseres Forschungsteams gefunden wurden, das Honeypots nutzt, um herauszufinden, welche Passwörter in realen Password-Spray-Angriffen verwendet werden, die gerade jetzt stattfinden.

Finden Sie heraus, wie viele Ihrer Active Directory-Benutzer kompromittierte Passwörter wie die oben aufgeführten verwenden, indem Sie einen kostenlosen Read-Only-Scan mit Specops Password Auditor durchführen. Den kostenlosen Download und weitere Informationen über Specops Password Auditor finden Sie hier.

Mit Specops Password Policy und Breached Password Protection können Unternehmen über 2 Milliarden kompromittierte Passwörter in Active Directory blockieren. Zu diesen kompromittierten Passwörtern gehören auch solche, die aktuell in realen Angriffen verwendet werden oder die auf bekannten Listen mit gefährdeten Passwörtern stehen, was die Einhaltung von Branchenvorschriften wie NIST oder NCSC erleichtert. Die Datenerfassungssysteme unseres Forschungsteams zur Überwachung von Angriffen aktualisieren den Dienst täglich und stellen sicher, dass Netzwerke vor realen Passwortangriffen geschützt sind, die in diesem Moment stattfinden. Der Breached Password Protection Service blockiert diese verbotenen Passwörter in Active Directory mit anpassbaren Endbenutzermeldungen, die dazu beitragen, Anrufe beim Service Desk zu reduzieren.

Über Specops Software
Specops Software ist der führende Anbieter von Passwort Management- und Authentifizierungslösungen. Specops Software schützt Ihre Geschäftsdaten, indem es schwache Passwörter blockiert und die Benutzerauthentifizierung sichert. Mit einem kompletten Portfolio von Lösungen, die nativ in Active Directory integriert sind, stellt Specops sicher, dass sensible Daten vor Ort und unter Ihrer Kontrolle gespeichert werden. Specops Software wurde 2001 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Stockholm, Schweden sowie weitere Niederlassungen in den USA, Kanada, Großbritannien, Frankreich und Deutschland.

Pressekontakt
Aimée Ravacon, Specops Software, +46846501241 
Aimee.ravacon@specopssoft.com 

Zurück zum Blog